Cappuccino - Zebrakäsekuchen





Zutaten

  Für den Teig:
  • 225 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 Prise(n) Salz

  Für den Belag:
  • 750 g Quark, 40%
  • 250 g Joghurt, griechischer 10%
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Pkt. Puddingpulver, Vanille- oder Sahnepudding
  • 6 m.-große Ei(er), getrennt
  • 50 g Kaffeepulver, lösliches (Cappuccinopulver)
  • 2 EL Kakaopulver

  Für den Baiserbelag:
  • 4 Eiweiß (zwei vom Teig, zwei vom Belag)
  • 1 Prise(n) Salz
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Kaffeepulver, lösliches (Cappuccinopulver)

  Zum Verzieren:
  • 150 g Sahne
  • 50 g Kuvertüre oder Schokostreusel





Zubereitung

Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen und diesen 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 2/3 des Teiges für den Boden ausrollen und in die gefettete Springform (26 cm Durchmesser ) legen. Den restlichen Teig zu einem Strang rollen und als Rand in der Form in die Höhe drücken.

Quark, Joghurt, Zucker, Salz, Puddingpulver und das Eigelb gut miteinander verrühren. Vier der Eiweiße zu einem steifen Schnee schlagen und unter die Quarkmasse heben. Die restlichen zwei Eiweiße werden für den Baiser zum Schluss benötigt. Die Quarkmasse teilen und unter eine Hälfte das Cappuccinopulver und den Kakao rühren. Mit großen Löffeln (Suppenkelle oder Vorlegelöffeln) 




die Quarkmassen abwechselnd in der Mitte der Springform übereinander schichten. Immer einen Löffel hellen auf einen dunklen, so lange, bis alles aufgebraucht ist. Beim Backen verläuft dies dann zu einem Zebramuster. Im vorgeheizten Backofen bei 160° ca. 45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit 4 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Puderzucker und Cappuccinopulver einrieseln lassen. Den Baiser auf dem Kuchen verteilen und weitere 20 Minuten backen. 
Den fertigen Kuchen gleich mit einem Messer vom Springformrand lösen, aber in der Form abkühlen lassen. Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tuffs oben auf den Tortenrand spritzen. Die aufgelöste Kuvertüre in Streifen über die Sahne spritzen oder Schokostreusel aufstreuen.