Wackelpuddingkuchen





Zutaten
  • 2 Pck. Götterspeise, rote (Wackelpudding)
  • 2 Pck. Götterspeise, grüne (Wackelpudding)
  • 4 Ei(er)
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
  • 1 kg Quark (Magerquark)
  • 250 g Zucker
  • 18 Blätter Gelatine
  • 4 Becher Sahne - Ersatz (Rama Cremefine)





Zubereitung

Einen Tag vorher die Götterspeise getrennt voneinander nach Packungsanweisung kochen und fest werden lassen. 

Für den Biskuit die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Vanillepuddingpulver dazugeben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig verteilen. 

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 15 Minuten backen. Anschließend sofort auf ein anderes Blech stürzen und das Papier abziehen. Abkühlen lassen. Um den Biskuitboden dann einen eckigen Tortenring legen. 




Für die Quark-Götterspeisen-Creme die Gelatine nach Anweisung auf der Packung einweichen. Quark, Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine ausdrücken und löffelweise unter den Quark 

mischen. Die Rama Cremefine steif schlagen und auch unter den Quark geben. Die Hälfte der Quarkcreme auf den Biskuitboden geben. Die Götterspeise löffelweise (zuerst rot und dann grün oder umgekehrt) draufgeben. Restliche Quarkcreme oben drauf verteilen. Bis zum Verzehr dann so lange kaltstellen, bis die Masse fest ist (am besten über Nacht). 

Anmerkung: Das Rezept geht auch mit der Hälfte der Zutaten für eine Springform
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie h