Puddingschnecken - Kuchen





Zutaten

  Für den Teig:
  • 30 g Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 500 g Mehl
  • 2 Ei(er)
  • 125 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Prise(n) Salz

  Für die Füllung:
  • 2 Pck. Puddingpulver (Mandel)
  • 750 ml Milch
  • 4 EL Zucker
  • 100 g Mandel(n), gehackt

  Für die Glasur:
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre
  •   Fett für das Blech





Zubereitung

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, etwas von dem Mehl dazu geben. Das Ganze verrühren und zugedeckt ca. 20 Min. gehen lassen (Vorteig). 
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Den Vorteig dazugeben. Eier, Zucker, Salz und die zerlassene, leicht abgekühlte Butter ebenfalls zugeben und alles zu einem Teig verkneten. 
Den Hefeteig nun solange zugedeckt gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat (ca. 45 Minuten).

In der Zwischenzeit den Pudding mit nur 750 ml (!) Milch kochen. Den Pudding während des Abkühlens ab und zu umrühren und die Mandeln zwischendurch unterheben.

Wenn der Hefeteig ausreichend gegangen ist, erneut kurz durchkneten und zu einem großen Rechteck ausrollen (ca. 40x55 cm).
Die Teigplatte mit dem Pudding bestreichen und von der Längsseite her aufrollen. Danach die Rolle in Scheiben schneiden (1,5 -2 cm dick).




Die Puddingschnecken dicht nebeneinander auf ein gefettetes Backblech legen (je nach Größe des Bleches und der Stärke der Schnecken können sie auch leicht dachziegelartig geschichtet werden). 

Vor der letzten Reihe der Puddingschnecken einen mehrfach geknickten Streifen Alufolie legen. Die Schnecken nun noch einmal solange gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben und die Lücken dazwischen geschlossen sind. Das kann noch einmal bis zu 30 Minuten dauern.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft knapp 30 Min. backen.

Zum Schluss während des Backens die Konfitüre erhitzen, glatt rühren und den Kuchen sofort nach dem Backen damit bestreichen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie h