Malakofftorte





Zutaten
  • 80 Löffelbiskuits
  • 1 Pck. QimiQ
  • 500 ml Cremefine zum Schlagen
  • 1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
  • 500 ml Milch
  • 50 g Zucker
  •  etwas Milch zum Tränken
  •  evtl. Kuvertüre





Zubereitung

Von der kalten Milch 8 Esslöffel entnehmen und damit das Puddingpulver in einer Schüssel glatt abrühren. Die übrige Milch mit 50 g Zucker unter ständigem Rühren erhitzen. Die kochende Milch vom Herd nehmen, das fein verrührte Puddingpulver langsam einrühren und dann eine Minute aufkochen lassen. Ca. 1 - 2 Stunden auskühlen lassen (am besten im Kühlschrank). 

250 ml Cremefine aufschlagen, in einem anderen Gefäß QimiQ aufschlagen, den erkalteten Vanillepudding und die geschlagene Cremefine unterrühren. , die Löffelbiskuits damit tränken (sie sollten nicht zu weich werden). Einige Löffelbiskuits für den Rand zur Seite legen und halbieren.




Dann eine Tortenform mit getränkten Löffelbiskuits auslegen, rundherum halbe Löffelbiskuits aufstellen. Auf dem Boden einen Teil der Creme verteilen, getränkte Löffelbiskuits, darauf Creme und mit getränkten Löffelbiskuits abschließen. 

Die Torte am Besten über Nacht im Kühlschrank kaltstellen (mind. vier Stunden). Die restliche Cremefine (250 ml) aufschlagen. Die Torte stürzen und die geschlagene Cremefine darauf verteilen.

Mein Tipp: Zusätzlich Löffelbiskuits halbieren u. in geschmolzene Kuvertüre tunken, trocknen lassen und die Torte damit verzieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie h