Happy Schoko - Vanille - Torte





Zutaten

  Für den Teig:
  • 4 Ei(er)
  • 150 g Puderzucker
  • 150 g Butter, flüssige
  • 70 g Mehl, griffiges
  • 40 g Puddingpulver, Vanille
  • 1/2 Pkt. Backpulver
  •   Für den zweiten Teig:
  • 5 Ei(er)
  • 100 g Butter
  • 120 g Schokolade
  • 50 g Nougat
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Zucker
  • 150 g Haselnüsse, gerieben
  • 50 g Semmelbrösel, oder Mehl
  • 1/2 Pkt. Backpulver

  Für die Creme: (Vanillecreme)
  • 250 ml Milch
  • 30 g Puddingpulver, Vanille
  • 1 Vanilleschote(n)
  • 1 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 250 g Butter
  •   Für die Creme: (Parisercreme)
  • 250 ml Schlagsahne, (Schlagobers)
  • 200 g Schokolade, (Kochschokolade)

  Für die Glasur:
  • 260 g Schokolade, (Kochschokolade)
  • 120 g Butter





Zubereitung

Achtung! Die Parisercreme sollte am Vortag zubereitet werden, da sie etwa einen Tag ruhen muss. 

Für den Biskuitboden eine 26cm Durchmesser - Tortenform einfetten. Die Eier mit Zucker sehr sehr lange schaumig aufschlagen, die Butter unterrühren und weiterschlagen und nach und nach Mehl, Puddingpulver und Backpulver vorsichtig unterheben. Bei 175°C Ober-Unterhitze ca. 40 Minuten backen. 

Für den Schoko-Nougat-Boden eine ebenso große Form einfetten. Die Eier trennen. Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen und dann die geschmolzene Schokolade unterziehen. Die Dotter mit Butter und Staubzucker mixen und geschmolzenes Nougat unterrühren. Nüsse, Brösel und Backpulver vorsichtig unterziehen, zuletzt den Schokoschnee unterheben. Bei 180°C Ober-Unterhitze auch 40 Minuten backen. 

Unbedingt beide Böden extra backen, der Biskuitboden geht sonst nicht schön auf! Die Tortenböden nach dem Abkühlen jeweils in der Mitte 1x durchschneiden. 

Für die Vanillecreme aus Milch, Puddingpulver und Mark der Vanilleschote einen Pudding nach Packungsanweisung kochen. Auskühlen lassen. Die Butter mit Zucker,  Dotter schaumig aufschlagen, den Pudding in kleinen Mengen einrühren. 




Für die Parisercreme Schlagobers aufkochen lassen und die in kleine Stückchen gehackte Schokolade langsam einrühren. Die Schokosahne dann am besten 24 Stunden (mindestens über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen, danach mit dem Mixer cremig aufschlagen. 

Nun die Torte zusammensetzen: Man beginnt mit dem Schoko-Nougat-Boden, darauf kommt die Hälfte der Vanillecreme, darauf der Biskuitboden, darauf die ganze Parisercreme. Darauf kommt der zweite Schoko-Nougat-Boden und die andere Hälfte der Vanillecreme und der zweite Biskuitboden bildet den Abschluss. 

Für die Schokoladenglasur die Butter mit der Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Glasur gut verrühren und die Torte damit überziehen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie h