Apfelpfannkuchen





Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 20 g Hefe, frische
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Zucker
  • 4 Eiweiß
  • 1 EL Zucker
  • 4 Äpfel
  •   Butter, zum Braten





Zubereitung

Aus Mehl, Milch, Eigelb, zerbröckelter Hefe, Zimt und 2 EL Zucker einen Teig rühren. Teig 30 Min. gehen lassen. Ich löse die Hefe meist nicht auf, sondern zerbrösele sie in feine Stücke und arbeite sie mit der Küchenmaschine in den Teig ein. Man kann sie natürlich auch in etwas warmer Milch auflösen und dann zum Teig geben. 

Nach Ende der Gehzeit Eiweiß mit 1 EL Zucker steif schlagen und unterheben. 
Äpfel schälen, entkernen (Apfelbohrer) und quer in dünne Scheiben schneiden. 




Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und jeweils drei kleine Pfannkuchen (ca. 2 EL Teig) in die Pfanne setzen. Diese mit jeweils 1-2 Apfelringen belegen. Wenn die Unterseite fest ist, wenden und die Apfelseite kurz braten. 

Mit Zimt-Zucker bestreut servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie h