Türkischer Apfelkuchen





Zutaten
  • 200 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 5 Äpfel (Boskoop), geschält
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  •  TL Zimt
  • 3 Ei(er)
  • 1 Schuss Milch
  •   Puderzucker zum Bestreuen
  •  etwas Zitronensaft
  •   Fett für die Form






Zubereitung

Äpfel in Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. 

Zucker, Vanillinzucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und unterrühren. Den Teig nun mit 1 Schuss Milch verflüssigen. Äpfel jetzt unterheben (je mehr, desto saftiger wird der Kuchen). Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen.

Im vorgeheizten Backofen etwa eine Stunde bei 180°C Ober-/Unterhitze backen (Umluft: 165°C und ca. 50 Min. Backzeit), bis der Kuchen goldbraun ist. 

Abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreut servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier