Streuselkuchen mit Mandarinen und Schmand





Zutaten

  Für den Teig:
  • 700 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 2 Ei(er)
  • 4 TL Backpulver
  • 2 Pck. Vanillinzucker

  Für den Belag:
  • 8 Dose/n Mandarine(n), abgetropft
  • 8 Becher Schmand
  • 160 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  •   Butter für die Form






Zubereitung

Die Zutaten für den Teig/Streusel zu einem Teig verrühren. Ein Backblech (die höhere Fettpfanne) mit Backpapier auslegen - die Seiten mit Butter fetten.

Die Hälfte des Teiges auf das Blech geben (krümeln) und andrücken. Am besten im Anschluss mit einer Teigrolle oder einem Glas drüber rollen.

Alle Zutaten für den Belag (außer den Mandarinen) mit dem Mixer verrühren. Zum Schluss auch die Mandarinen zufügen und ebenfalls mit dem Mixer untermengen (die Mandarinen werden dabei zerpflückt, das soll aber so sein). Belag auf den Teig geben. Restlichen Teig als Streusel oben drauf krümeln. Bei 175 Grad Umluft 1 Stunde backen und in der Form erkalten lassen!
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier