Mandarinen - Sahne - Schnitten





Zutaten

  Für den Teig:
  • 4 Ei(er)
  • 3/4 Tasse Öl, neutrales (z. B. Sonnenblumenöl oder Distelöl)
  • 2 Tasse/n Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Tasse/n Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Tasse Mineralwasser

  Für den Belag:
  • 5 Dose/n Mandarine(n)
  • 2 Pck. Tortenguss, klar
  • 500 ml Sahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 2 Becher Schmand
  • 6 Löffelbiskuits
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise(n) Zimt





Zubereitung

Bei der Mengenangabe "Tasse" ist ein ganz normale kleine Kaffeetasse gemeint.

Für den Teig die Eier gut schaumig schlagen. Den Zucker und den Vanillezucker, dann das Öl unterrühren. Das mit Backpulver gemischte Mehl unterheben. Zum Schluss das Mineralwasser unterrühren, nur gerade so lange, bis sich der Sprudel mit dem Teig verbunden hat. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad in 15 bis 20 Minuten goldgelb backen.




Die Mandarinen abgießen und dabei den Saft auffangen. Die Früchte auf dem ausgekühlten Boden verteilen. Mit dem aufgefangenen Saft nach Packungsanleitung den Tortenguss herstellen und auf den Mandarinen verteilen. Auskühlen lassen.

Die Sahne sehr steif schlagen und dabei Vanillezucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Den Schmand vorsichtig unter die Sahne heben und die Sahne-Schmand-Creme auf den Kuchen streichen. Die Löffelbiskuits im Mixer zerkleinern und mit Zucker und Zimt mischen. Damit den Kuchen bestreuen. Den Kuchen bis zum Servieren kühl stellen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.